22. März 2020

Gedenkfeier Kaiserin-Augusta-Glocke

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich am Sonntag, dem 22. März 2020, um 13.00 Uhr, Mitglieder des Fördervereins Invalidenfriedhof e. V. und der Evangelischen Kirchengemeinde am Weinberg mit dem nötigen Abstand am Glockenturm auf dem Invalidenfriedhof zu einer kleinen Gedenkfeier. Es war der Tag, an dem im Jahr 1895 die Kirchweihe der Gnadenkirche stattgefunden  hat. Es lag am Corona-Virus, dass dieses Mal nur eine bestimmte  Anzahl der Einladung folgen durfte.
Nach einer kurzen Andacht von Frau Dörte Kramer, Pfarrerin an der Golgathakirche in der Kirchengemeinde am Weinberg (siehe Foto), wurde traditionell auch wieder die historische Kaiserin-Augusta-Glocke der 1968 gesprengten Gnadenkirche geläutet. Ihr eindrucksvoller Klang zog auch zahlreiche Besucher auf dem Invalidenfriedhof an.
Mit der gemeinsamen Singen des Liedes „Lobe den Herren…“ klang die kleine Gedenkfeier in der Hoffnung aus, dass beim nächsten Mal am 06. August 2020  (Tag der Sprengung der Gnadenkirche) wieder mit einer größeren Beteiligung gerechnet werden kann.